Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Sperrung der Klappbrücke Banzkow

Ausgabejahr 2019
Datum 13.09.2019

Die Straßenbrücke Banzkow (Störwasserstraße km 11,02) im Zuge der Kreisstraße 30 über die Störwasserstraße ist seit Freitag den 28.06.2019 außer Betrieb.

Grund der Außerbetriebnahme sind zu hohe Belastungen der Antriebe der Klappbrücke, die auf massive Schäden der Brückenlager zurückzuführen sind.

Momentan laufen die Vorbereitungen für die Instandsetzung der Brücke.

Die Instandsetzung mit dem Austausch der Lager wird voraussichtlich zwischen Anfang Februar und Ende Mai erfolgen und ca. 2 Monate in Anspruch nehmen.

Innerhalb dieses Zeitraums muss die Brücke nochmals vorübergehend für den Straßenverkehr gesperrt werden. Die Dauer und der Zeitraum der Sperrung stehen momentan noch nicht fest.

Die Brücke ist zurzeit für den Straßenverkehr geöffnet, wird jedoch vom 03.10.2019, 9 Uhr bis zum 06.10.2019, 18:00 Uhr für diesen gesperrt, um der Schifffahrt das Verlassen des Schweriner Sees vor der Winter-pause zu ermöglichen.

Der Straßenverkehr wird in diesem Zeitraum über Plate umgeleitet.

Für den Fußgängerverkehr wird ein Übergang über die Schleuse Banzkow eingerichtet.

Treber